Wenig Zeit und tausend Fragen: Der Look-and-see-Trip

Eine Ortsbesichtigungsreise, wie der Look-and-see-Trip häufig auch genannt wird, ist für angehende Expatriates meist die spannende erste Begegnung mit dem zukünftigen Zuhause. Eine gute Vorbereitung hilft, den Schnupperbesuch effektiv zu nutzen.

 

Eine Vorab-Reise zum geplanten Einsatzort ist eine der klassischen Komponenten der Vorbereitung eines beruflich bedingten Auslandsaufenthalts. Look-and-see-Trip, Familiarization-Trip oder Ortsbesichtigungsreise: Auch wenn sich die Namen unterscheiden, ist die Zielsetzung die Gleiche: Angehende Expatriates erhalten die Gelegenheit, den zukünftigen Arbeitsplatz und den neuen Wohnort kennenzulernen.

 

Die Planung beginnt daheim

Der durchschnittliche Look-an-see-Trip dauert drei bis fünf Tage. Wenig Zeit, um eine neue Stadt kennenzulernen, sich um Wohnungssuche und schulische Belange zu kümmern und vor dem eigentlichen Umzug viele weitere praktischer Fragen zu klären. Eine gute Planung hilft dabei, die Ortsbesichtigungsreise optimal zu nutzen:

  • Einige Unternehmen beauftragen eine Relocation Agentur mit der Organisation der Ortsbesichtigungsreise. Ist das nicht der Fall, nehmen Sie Kontakt mit den Kollegen vor Ort auf und bitten Sie um Unterstützung für Ihren Besuch.
  • Erstellen Sie eine Übersicht möglicher Wohngebiete und ein Anforderungsprofil für die Wohnungssuche.
  • Erstellen Sie eine Übersicht verfügbarer Schulen und Kindergärten und formulieren Sie Fragen und Anforderungen für ihre Informationsgespräche.
  • Bitten Sie Relocation Agentur oder Kollegen, vorab Termine mit Maklern, Schulen und Kindergärten zu vereinbaren.
  • Sammeln Sie auf einer Checkliste allen anderen Fragen, die Sie beschäftigen. So stellen Sie sicher, dass Sie nichts Wesentliches vergessen.

 

Emotionen gehören dazu

Ein praller Terminkalender, Zeitverschiebung, Klimaumstellung und unzählige neue Eindrücke: Ein Look-and-see-Trip ist körperlich wie emotional anstrengend. Sorgen Sie daher für kleine Zeitinseln in Ihrer Reiseplanung, die Ihnen die Chance geben, alles Neue auf sich wirken zu lassen. Hilfreich sind vor allem Gespräche mit anderen Expats vor Ort! Zögern Sie nicht, alle Fragen zu stellen, die Ihnen auf dem Herzen liegen. Alle waren einmal in der gleichen Situation des „Newcomers“ und werden Ihnen sicherlich gerne behilflich sein.
Wenn Sie am Ende Ihrer Ortsbesichtigungsreise erschöpft, aber glücklich im Flugzeug sitzen und sich aller Anstrengung zum Trotz auf Ihr neues Leben freuen, war der Look-and-see Trip ein voller Erfolg!

 

Was hat Ihnen bei Ihrem Look-and-see-Trip am meisten geholfen? Teilen Sie Ihre Erfahrungen im Kommentarfeld weiter unten!

Stehen Sie vor der Entscheidung für einen beruflich bedingten Auslandsaufenthalt? Oder planen Sie Ihren Umzug bereits konkret? Finden Sie viele wichtige Hilfestellungen und ausführliche Checklisten im Going Global E-Book „Beruflich auf dem Weg ins Ausland“. Es sind noch Fragen offen? Hier geht es zu unserem Coaching-Angebot.

Going-Global-E-Book-Beruflich-auf-dem-Weg-ins-Ausland

Beruflich auf dem Weg ins Ausland

Stehen Sie vor der Entscheidung für einen beruflich bedingten Auslandsaufenthalt? Oder planen Sie Ihren Umzug bereits konkret? Begleiten Sie Ihren Partner auf dem Weg ins Ausland? Dieses E-Book zeigt Ihnen von der Entscheidungsfindung bis zur Ankunft im Ausland, wie Sie Ihre Auslandszeit optimal vorbereiten. Damit Ihr Start gelingt!

Zum E-Book >