Tückisch für Expats: Konflikte in einer anderen Kultur

Auch beim Arbeiten im Ausland laufen die Dinge nicht immer rund. Tipps zum Umgang mit Kritik und Konflikten in einer fremden Kultur.

 

Wo immer Menschen mit ihren unterschiedlichen Interessen aufeinandertreffen, kommt es zu größeren oder kleineren Konflikten. Während der eine jegliche Auseinandersetzung fürchtet und hofft, dass sich Dinge von alleine wieder einrenken, sucht der andere jede Reibung im beruflichen Umfeld und schießt dabei manchmal über das Ziel heraus. Ein konstruktiver, sachlicher Umgang mit beruflichen Konflikten, der im besten Fall zu einem besseren Verstehen und optimalen Ergebnissen führt, ist nicht immer einfach.Noch schwieriger wird er, wenn interkulturelle Aspekte mitspielen.

 

Deutsche Sachlichkeit

Grundsätzlich herrscht in Deutschland Konsens, dass der Umgang im Geschäftsleben sachlich, zielorientiert und weitgehend frei von Emotionen erfolgen sollte. Getragen vom Wunsch, Probleme möglichst schnell aus der Welt zu schaffen, wird Kritik direkt und offen ausgesprochen. Konflikte werden thematisiert und oft als Chance verstanden, konstruktiv das Bestmögliche zu erreichen. Möglich wird diese Vorgehensweise durch eine deutliche Trennung von Sachebene und persönlicher Ebene.

 

Wenn Harmonie das Ziel ist

In anderen Kulturen stößt die Direktheit deutscher Expats oft auf wenig Gegenliebe, sondern wird als Bedrohung der als essentiell empfundenen Harmonie gesehen. So reagieren beispielsweise Asiaten, aber auch Südamerikaner und Osteuropäer, auf sachliche Kritik höchst irritiert und weichen einer Auseinandersetzung eher aus, indem sie zum Beispiel das Thema wechseln oder sich ganz zurückziehen. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass auch der deutsche Verhandlungspartner, Chef oder Kollege keine konstruktive Kritik erhält, sondern lernen muss, zwischen den Zeilen zu lesen. Kritik sollte dann in viel Lob gebettet oder als Vorschlag verpackt werden. Bei Konflikten kann es hilfreich sein, eine dritte Partei als Mediator einzuschalten.

 

Fünf Tipps im Fall der Fälle

  • Beachten Sie in schwierigen Situationen im Gastland immer die grundsätzlichen Muster, die im Umgang mit Konflikten oder im Zusammenhang mit Kritik üblicherweise gelten.
  • Überlegen Sie, ob die Irritation schlicht auf einem Missverständnis beruhen könnte. Verstehen beispielsweise beide Kulturen unter einem Vertrag das Gleiche? Oder ist er für die einen in Stein gemeißelt, während er für die anderen lediglich die Grundlage für weitere Verhandlungen darstellt?
  • Verabschieden Sie sich von der Annahme, dass nur Ihre Sicht der Dinge die richtige ist. Denken Sie daran: Viele Wege führen nach Rom. So wird ein Meeting in Deutschland viel strukturierter durchgezogen als in Frankreich – und ein nach unseren Maßstäben schlecht vorbereitetes Meeting ist nicht als Affront gedacht. Überraschenderweise führt es auch zum Ziel …
  • Fragen Sie sich bei Konflikten, ob sie wirklich kulturell bedingt sind. Zwar spielen kulturelle Aspekte oft eine wichtige Rolle, aber ebenso häufig gibt es andere Probleme, zum Beispiel struktureller Art.
  • Behalten Sie immer das gemeinsame Ziel im Auge. Ein Ziel, das Sie gemeinsam verfolgen, wirkt verbindend und erleichtert es Ihnen, den Weg dorthin konstruktiv zu gestalten.

 

Die Chancen sehen

Die wenigsten Expats haben Spaß an Auseinandersetzungen. Doch geht es um ein erfolgreiches Arbeiten im Ausland, sind sie oft unausweichlich. Bleiben sie unbearbeitet, vergiften sie mit der Zeit jedes Miteinander. Doch geht man sie an, bergen sie die Chance auf eine bessere Zusammenarbeit und ein tieferes Verständnis.

 

 

Sie suchen nach weiteren Anregungen, wie Sie Auslandseinsätze sicher und erfolgreich gestalten? Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das kostenlose Going Global E-Book „Expatriate Management – 10 Tipps für erfolgreiche Entsendungen“ oder vereinbaren Sie ein Gespräch!

 

Mehr rund um die erfolgreiche Gestaltung ihres Auslandsaufenthaltes finden Expatriates im Going Global E-Book „Im Ausland zuhause“. Gerne sind wir auch in einem direkten Gespräch für Sie da!

Going-Global-E-Book-Im-Ausland-zuhause

Im Ausland zuhause

Sie sind gut in Ihrem Gastland angekommen und genießen Ihr Leben als Expat? Gleichzeitig spüren Sie immer wieder, dass der Alltag zwischen zwei Welten seine ganz eigenen Herausforderungen hat? Im Job ebenso wie in Partnerschaft, Familie und Freundeskreis? Dieses E-Book unterstützt Sie dabei, die Jahre als Expat ganz bewusst zu gestalten. Für die beste Zeit Ihres Lebens!

Zum E-Book >