Gesundheit für Expats: Wer hilft, wenn was passiert?

Ärzte, Apotheken und der Weg in die nächste Notaufnahme? Expats sollten sich rasch nach der Ankunft mit den Gegebenheiten ihrer neuen Heimat vertraut machen.

Ein Krankheitsfall in der Familie ist immer eine Ausnahmesituation. Im Ausland können ein fremdes Gesundheitssystem, Sprachbarrieren und ungewohnte Krankheitsbilder die Orientierung vor allem in der ersten Zeit nach der Ankunft zusätzlich erschweren. Immer mehr Unternehmen schließen für Ihre Expatriates Verträge mit international tätigen Anbietern von Gesundheitsleistungen ab. Trotzdem gilt: Je eher Sie sich daher mit den örtlichen Gegebenheiten vertraut machen, desto besser sind Sie gewappnet, falls die Grippe zuschlägt, der Weisheitszahn sich meldet oder der Blinddarm rumort.

Die Suche nach einem Arzt

Ein engagierter und zuverlässiger Hausarzt ist in einer fremden Umgebung vor allem für Familien mit Kindern eine wichtige Vertrauensperson in Sachen Gesundheit. Fragen Sie andere Expatriates oder erkundigen Sie sich bei der Botschaft oder an der Deutschen Schule nach Empfehlungen. Wichtig: Vereinbaren Sie einen ersten Termin, bevor eine akute Erkrankung ansteht. So können Sie den Arzt, seine Arbeitsweise und die Praxis vorab in Ruhe kennen lernen. Achten Sie dabei auf folgende Punkte:

  • Spricht der Arzt Englisch oder Deutsch?
  • Hört er Ihnen zu und beantwortet er Ihre Fragen?
  • Welche Ausbildung hat er?
  • Ist er bequem für Sie zu erreichen, gibt es Parkmöglichkeiten in der Nähe?
  • Wie und wann können Sie ihn kontaktieren? Ist er im Notfall nachts und am Wochenende erreichbar?
  • Führt er selbst kleinere chirurgische Eingriffe durch? Ist er in einem örtlichen Krankenhaus als Belegarzt zugelassen oder arbeitet er mit einer Klinik zusammen?
  • Welche zusätzlichen Impfungen und Vorsichtsmaßnahmen empfiehlt er Ihnen im Hinblick auf Klima und Lebensbedingungen vor Ort?

 

Zahnarzt und Apotheke

Viele Entsandte suchen erst gar nicht nach einem lokalen Zahnarzt, weil sie Routinekontrollen und Behandlungen in die Zeit des Heimaturlaubs legen, andere schwören auf ihren Dentisten vor Ort. Zumindest für akute Notfälle ist es wichtig, einen Zahnarzt als erste Anlaufstelle kennen.
Ebenfalls umschauen sollten sich Neuankömmlinge nach einer Apotheke in ihrer Nähe:

  • Wo ist die nächste Apotheke?
  • Wann hat sie geöffnet?
  • Wie ist der Notdienst organisiert?
  • Sind einfache Medikamente frei erhältlich oder brauchen Sie ein Rezept?

 

Für Notfälle

Finden Sie daher heraus, welches Krankenhaus für Sie zuständig ist. Fragen sie ruhig nach, ob Sie sich einmal umschauen und ein paar Fragen stellen können:

  • Ist in der Klinik rund um die Uhr ein Arzt im Dienst?
  • Welche Sprachen  werden gesprochen? Ist auch nachts oder am Wochenende jemand erreichbar, der Deutsch oder Englisch spricht?
  • Wie sieht die Unterbringung aus? Müssen Wäsche und/oder Verpflegung eventuell selbst mitgebracht werden?
  • Falls Ihr Kind eingewiesen werden muss: Können Sie bei ihm bleiben?
  • Wie wird im Krankenhaus bezahlt? Besteht die Klinik auf Bar- oder Vorauszahlung?
  • Unter welcher Telefonnummer ist im Notfall ein Krankenwagen zu erreichen? Wird unter der Notfallnummer Deutsch oder Englisch gesprochen?
  • Notieren Sie sich die Adresse der Klinik auch in der Landessprache, falls Sie ein Taxi benötigen.
  • Fahren Sie die Strecke selbst einmal testweise ab und prüfen Sie, wie lange Sie brauchen.

Wenn Sie nun noch eine Übersicht mit allen wichtigen Kontaktdaten und Notfallnummern zusammenstellen und greifbar abspeichern, sind Sie im Fall der Fälle gut gerüstet.

 

Welche Erfahrungen haben Sie mit der medizinischen Versorgung in Ihrem Einsatzland gemacht? Was würden Sie empfehlen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps!

Was können Sie tun, um gesund und munter zu bleiben und Ihre Auslandszeit optimal zu gestalten? Lesen Sie mehr im Going Global E-Book „Im Ausland zuhause“ oder vereinbaren Sie ein Gespräch!

Going-Global-E-Book-Im-Ausland-zuhause

Im Ausland zuhause

Sie sind gut in Ihrem Gastland angekommen und genießen Ihr Leben als Expat? Gleichzeitig spüren Sie immer wieder, dass der Alltag zwischen zwei Welten seine ganz eigenen Herausforderungen hat? Im Job ebenso wie in Partnerschaft, Familie und Freundeskreis? Dieses E-Book unterstützt Sie dabei, die Jahre als Expat ganz bewusst zu gestalten. Für die beste Zeit Ihres Lebens!

Zum E-Book >